Kostenloses Angebot

Gebrauchtwagen verkaufen

  • Posted by:
  • Category: Blog

Gebrauchtwagen verkaufen

gebrauchtwagen verkaufen

Heute, im Jahr 2016, gibt es sehr viele Wege um den Gebrauchtwagen zu verkaufen. Viele davon haben sich natürlich auch gemeinsam mit uns allen in die Onlinewelt verlagert. Hört sich erstmal schön an, macht einem aber das Gebrauchtwagen Verkaufen nicht gerade einfacher. Wo und über welchen Kanal werden Sie es versuchen und wer verspricht vor allem den besten Preis? Weil die im Autohandel gerne verwendete Phrase “bester Preis” in der Wirklichkeit leider nicht existiert, können wir Ihnen nur anraten weitsichtiger zu agieren.

Sind Sie noch aus der Zeit, in der man den Gebrauchtwagen zum örtlichen Händler gebracht und sich die das Geld ohne großartig zu überlegen direkt in die Tasche gesteckt hat? Dann sollten Sie vielleicht Ihre Strategie nochmal überdenken, denn obwohl es diese Art ein Auto zu verkaufen noch gibt, haben sich in den letzten Jahren bessere Alternativen ergeben. Und damit meinen wir nicht unseren Ankaufservice!

Denn schon seit 1996 gibt es den heute etablierten “Fahrzeugmarkt im Internet” Mobile.de, der die An- und Verkaufsszene maßgeblich geprägt hat. Das lässt sich auch einfach begründen, denn mehr Interessenten erhöhen natürlich die Chance einen besseren Preis zu erzielen. Ob Sie den Gebrauchtwagen also einem oder zwei möglichen Käufern anbieten, oder ob tausende und Millionen von Interessenten Zugriff auf Ihre Daten haben. Die Chancen für einen lukrativen Verkauf stehen also gut.

Leider, so wie überall wo sich Menschenmassen tummeln, gibt es viele schwarze Schafe unter den Käufern und Verkäufern. Sie müssen also viel Zeit und Ruhe mitbringen oder unsere Tipps zu einem erfolgreichen Verkauf über Mobile usw befolgen:

 

1. Seien Sie immer ehrlich

 

Glauben Sie uns, wir haben tagtäglich mit Gebrauchtwagen zu tun die zum Verkauf stehen und es gibt keinen besseren ersten Tipp als “Ehrlichkeit”. Wenn Ihr Auto eine Beule hat, dann machen Sie in Foto davon. Haben Sie Ihr Scheckheft nicht komplett gepflegt, dann geben Sie das bei der Anzeige oder dem Gespräch mit dem Interessenten an. Versuchen Sie möglichst direkt zu Anfang allen möglichen Verhandlungen aus dem Weg zu gehen. Denn die Schnäppchenjäger erkennen eine ehrliche Anzeige und lassen den Versuch den Preis zu drücken vielleicht direkt sein. So filtern Sie schon mit Ihrer Anzeige und vor Kontaktaufnahme der ersten Interessenten die seriösen Kunden von den unseriösen Anrufern und “Berufsverhandlern”. Zweitere versuchen immer etwas an Ihrem Fahrzeug zu finden um den Preis mit einer Reparatursumme zu drücken. Auch wenn die Reparatur in Wirklichkeit nur 25€ kostet, veranschlagt der ein oder andere Käufer mehrere Hundert Euro dafür um möglichst günstig an Ihr Auto zu kommen. D.h. bevor Sie Ihren Gebrauchtwagen verkaufen, holen Sie sich Hilfe von Freunden und Bekannten mit dem nötigen Hintergrundwissen ein. Gerne können Sie auch uns zu Rate ziehen, sollten Sie niemanden kennen.

 

2. Bestimmen Sie einen realistischen Verkaufspreis

 

Während ein zu niedriger Preis Ihnen die Möglichkeit auf mehr Geld verwehrt, kann ein zu hoher Preis seriöse Käufer abschrecken. Aber wie kommen Sie an einen realistischen bzw. marktgerechten Preis? Möchten Sie den schnellen Weg gehen, empfiehlt sich die automatisierte DAT Wertschätzung, die Ihnen einen ungefähren Wert generiert. Möchten Sie es aber ganz genau wissen, dann nehmen Sie sich ein bisschen Zeit und geben Sie Ihre Fahrzeugdaten bei Mobile ein und beobachten Sie den Markt einige Tage live. Notieren Sie sich, ob gedanklich oder auf einem Blatt Papier, die Ab- und Zugänge der Fahrzeuge und bekommen Sie so ein absolut realistisches Gefühl für den echten Preis. Seien Sie aber bei der Eingabe Ihrer Fahrzeugdaten vorsichtig und unterscheiden Sie zwischen den wichtigen und unwichtigen Dingen. Navigationssystem, Klimaautomatik, Leder- oder Stoffausstattung, ungefähre Laufleistung und PS sind so etwas wie die Grundbausteine Ihres Autos. Hängen Sie sich nicht an Kleinigkeiten wie ABS, CD-Spieler und Nebelschlussleuchten auf, denn diese bringen nur die Filterung durcheinander. Die einen geben diese Dinge an, die anderen lassen Sie weg, deshalb würde die Eingabe aller unbedeutender Kleinigkeiten das Ergebnis verfälschen.

 

3. Haben Sie Geduld

 

Wenn Sie also Ihren Gebrauchtwagen verkaufen möchten, sollten Sie in jedem Fall ein bisschen Zeit und auch Geduld mitbringen. Denn das Auto zu verkaufen ist keine Kleinigkeit und sollte mit Vorsicht durchgeführt werden, damit man kein Geld verloren geht. Stecken Sie also in einem finanziellen Engpass, so helfen Sie sich für den ersten Moment mit Leihgaben von Freunden und Verwandten aus, bevor Sie das Auto zu einem viel zu niedrigen Preis weggeben. Autoverkäufer sind oft zu schnell mit dem ersten Angebot zufrieden und glauben nicht an einen “fairen Preis”. Haben Sie Geduld, es zahlt sich immer aus.

 

Möchten Sie wissen, über welchen Online-Anbieter Sie Ihr Auto zum besten Preis verkaufen können, dann lesen Sie unseren Ratgeber zum Thema Auto verkaufen online.

Gebrauchtwagen verkaufen 2

 

[Total: 5    Average: 4.6/5]


Schreiben Sie einen Kommentar